Entdeckerpfad Rostocker Heide, Foto: Markus Tiemann/TMV

Auf dem Entdeckerpfad Biologische Vielfalt in der Rostocker Heide

Zu Tagträumern und Nachtschwärmern

Rövershagen
ca. 4h
4km

Wer wohnt in der Wiese? Wie klingt Wasser? Und wo verstecken sich Nachttiere am Tag? All das und noch viel mehr erfahren Neugierige und Naturfreunde auf dem Entdeckerpfad Biologische Vielfalt in der Rostocker Heide. Mit ihren 6.000 Hektar ist sie übrigens Deutschlands größter zusammenhängender Küstenwald. Und ein wahres Klimawunder, denn hier schaffen Meer, Wind und Wald gleich drei Klimazonen auf engem Raum: die kühlere Seeseite, den windgeschützten Küstenwald und den wärmeren Bereich landeinwärts. Auf dem Entdeckerpfad durch die Rostocker Heide lernen Sie die Schätze der Natur kennen: Sie laufen durch Laub- und Mischwälder, über Moore und Wiesen, können mit etwas Glück Eisvögeln und Seeadlern begegnen und Orchideenarten finden. Zum Gebiet gehört auch ein ehemaliges Militärgelände, das renaturiert wurde. In den einstigen Bunkern überwintern heute Fledermäuse. Der 2,8 Kilometer lange, barrierearme Rundweg mit seinen zehn Info- und Spielstationen ist besonders für Familien mit Kindern reizvoll. In der „Pension Eiche“ erfahren sie zum Beispiel, dass in Eichenbäumen bis zu 1.000 verschiedene Insektenarten zu Hause sind. Die Kids können im großen Grashalm-Labyrinth nacherleben, wie kleine Käfer durch die Halme krabbeln, beim Waldmemory Borke und Blätter den Bäumen zuordnen und durchs Netz klettern, das sinnbildlich für die biologische Vielfalt steht. So lernen die Jüngsten spielerisch ihre Umwelt besser kennen und verstehen. Der Entdeckerpfad startet am Forst- und Köhlerhof Wiethagen, den Sie vom Bahnhof Rövershagen nach rund 1,5 Kilometern zu Fuß gut erreichen.

App Store - DB Ausflug Google Play Store - DB Ausflug