Ehemaliges Klinikum Kolkwitz, Foto: Gemeinde Kolkwitz, Lizenz: Gemeinde Kolkwitz
Ehemaliges Klinikum Kolkwitz, Foto: Gemeinde Kolkwitz, Lizenz: Gemeinde Kolkwitz
Ehemaliges Klinikum Kolkwitz, Foto: Gemeinde Kolkwitz, Lizenz: Gemeinde Kolkwitz
Pyramide Kolkwitz, Foto: Gemeinde Kolkwitz, Lizenz: Gemeinde Kolkwitz
Holunderbeeren, Foto: -Rita-👩‍🍳 und 📷 mit ❤ auf Pixabay
Schloss Papitz, Foto: Gemeinde Kolkwitz, Lizenz: Gemeinde Kolkwitz
Ehemaliges Klinikum Kolkwitz, Foto: Gemeinde Kolkwitz, Lizenz: Gemeinde Kolkwitz

Märchenhaftes in Kolkwitz

Entdeckungen am Rand des Spreewaldes

Start
Kolkwitz
Dauer
5 h
Länge
15 km
Teilen
Eckdaten zur Tour
Auch kleine Orte bieten im wahrsten Sinne des Wortes Sehenswürdigkeiten. Kommen Sie mit nach Kolkwitz, dem letzten Halt entlang der Strecke des RE 2 vor dem Cottbuser Hauptbahnhof. Sie erleben ein Märchenschloss, märkische Pyramiden und einen kleinen, aber feinen Park am Rand des Spreewaldes. Das ist genau der richtige Ort, um die Wegzehrung zu genießen, denn eine Gastwirtschaft wird Ihnen hier nicht begegnen. Unterwegs werden Sie immer wieder darauf aufmerksam gemacht, dass Sie sich im Siedlungsgebiet der Sorben befinden. So trägt Kolkwitz auch den niedersorbischen Namen Golkojce. Die Heimfahrt können Sie am Bahnhof Kunersdorf, dem vorletzten vor Cottbus, antreten. Oder Sie wandern ca. 5 km zurück nach Kolkwitz. 
Eine Wandertour für Naturliebhaber und Kulturliebhaber

Start- und Endbahnhof

Startbahnhof
Bahnhof Kolkwitz
4 Tourstationen
15 km / 5 Stunden
Endbahnhof
Bahnhof Kunersdorf

Unser Tipp: Bitte prüfen Sie vor Fahrtantritt Ihre Zugverbindung und die erwartete Auslastung.

Ausflug? Diese App kennt sich aus!

Dein Tourenplaner für den perfekten Tag. Entdecke über 600 geprüfte Touren in deiner Region und in vielen anderen Regionen Deutschlands. Die perfekte Ergänzung zum Deutschland-Ticket. Jetzt kostenlos herunterladen!

Ablaufplan

Tourstart am Bahnhof Kolkwitz

Wegbeschreibung

Sie folgen der Bahnhofstraße in südliche Richtung und gelangen nach ca. 1,5 Kilometer zum Haltepunkt Kolkwitz-Süd. Weiter geht es auf der Leuthener Straße und nach wenigen Metern in den Heilstättenweg. Nach ca. 2 Kilometern erreichen Sie das Kolkwitzer Klinikum.  Unterwegs kommen Sie am Naturschutzgebiet Putgolla, einer spreewaldähnlichen Wiesen- und Teichlandschaft, vorbei, einem Paradies u.a. für Störche. Im Sommer werden sie Ihnen begegnen.

Kartenausschnitt Bahnhof Kolkwitz

Ehemaliges Klinikum Kolkwitz

In der Mark Brandenburg wurden Anfang des 20. Jahrhunderts an mehreren Orten Lungenheilstätten errichtet. Die saubere Luft in der waldreichen Umgebung der Industriezentren sollte helfen, die damals auch in der Cottbuser Textilindustrie grassierende Tuberkulose einzudämmen. Im Jahr 1900 konnte die Klinik eingeweiht werden. Entsprechend der damaligen Mode für Schul- und Kasernenbauten wurde sie im neugotischen Stil errichtet. Viele Schmuckelemente wie Friese, Spitzbögen und Türmchen lassen das Klinikum wie ein Märchenschloss erscheinen. Der umgebende Park greift Ideen auf, die Fürst Pückler im Branitzer Park verwirklicht hat. Die Anlage steht seit 2007 leer und wartet auf eine künftige Nutzung. Solange bleibt sie für Besucher:innen geschlossen. 

Am Klinikum 1
03099
Kolkwitz

Telefon: (0355) 29300 0
E-Mail Adresse: gemeinde-kolkwitz@t-online.de

Wegbeschreibung

Sie folgen weiter der Straße Am Klinikum. Der Weg führt auf ein Gebiet zu, das bis vor einigen Jahren militärisch genutzt wurde. An diese Zeit erinnert ein Bunker, der einst als Gefechtsstand der 1. Luftverteidigungsdivision der Luftstreitkräfte der DDR diente. Der Bunker ist das älteste derartige Schutzbauwerk der DDR. Die Anlagen sind fast vollständig erhalten bzw. wiederhergestellt. Kernstück der Ausstellung ist eine vollständig erhaltene Luftlagekarte. Führungen durch Personen, die hier Dienst getan haben, finden jeweils am zweiten Samstag im Monat um 9 Uhr und 10.30 Uhr statt. Telefonische Anfragen zu Führungen unter: 0176 66318063.

Kartenausschnitt Ehemaliges Klinikum Kolkwitz

Pyramidenhaus

Wie aus einer anderen Welt erhebt sich das Pyramidenhaus von Kolkwitz. Als ein ehemaliges Gelände der Nationalen Volksarmee (NVA) neu erschlossen wurde, entstand bis 1995 eine gestufte Doppelpyramide, die mit Büro-, Seminar- und Werkstatträumen als Technologiezentrum ausgerüstet wurde. Dessen zwei schneeweiß verkleidete Pyramiden verfügen je über einen eigenen Lichthof sowie über Büro- und Seminarräume auf vier Etagen. In den Pyramiden bezogen einige Forschungseinrichtungen der BTU (Brandenburgischen Technischen Universität) Cottbus und Teile des Fraunhofer Instituts ihre neuen Räume. Das Gebäude erinnert an die beiden Pyramiden, die der „Grüne Fürst“ Hermann Fürst von Pückler-Muskau als Grabmale in seinem Branitzer Park errichten ließ. Während die Pücklerschen Erdpyramiden längst zum beliebten touristischen Ziel wurden, sind die Kolkwitzer Bauten unter Architekturinteressierten noch ein Geheimtipp.

Am Technologiepark 1
03099
Kolkwitz

Telefon: 0355 6202712
E-Mail Adresse: office@senas-ag.de
Pyramidenhaus Kolkwitz, Foto: Senas Immobilien GmbH, Lizenz: Senas Immobilien GmbH
Pyramidenhaus Kolkwitz, Foto: Senas Immobilien GmbH, Lizenz: Senas Immobilien GmbH

Wegbeschreibung

Die folgende Etappe ist die längste auf dieser Tour: rund 7 km lang. Sie kehren zurück auf die Straße Am Klinikum und wenden sich nach rechts in einen Waldweg in nördlicher Richtung. Sie überqueren den Quellgraben Putgolla und kommen vorbei an der kleinen Siedlung gleichen Namens. Sie biegen dann nach rechts in die Straße Zur Koselmühle und kurz darauf in die Straße Am Zollhaus ein. Es folgt geradeaus das unter Naturschutz stehende Glinzinger Teich- und Wiesengebiet, das größtenteils auf frühere Torfstiche zurückgeht. Der Unterteich – etwas abseits der Route – ist heute ein beliebtes Angelgewässer. Der Weg führt direkt am Ufer des größten Sees, dem Unterteich, entlang. Sie gelangen an dessen nördlichem Ufer auf die Kunersdorfer Straße, der Sie zum Biohof Drevenstedt folgen.

Kartenausschnitt Pyramidenhaus

Biohof Drevenstedt

Der Biohof Drevenstedt hat sich als junges Unternehmen auf den Anbau von Strauchbeeren konzentriert, speziell auf die Aronia- und die Holunderbeeren. Die daraus gewonnenen Säfte, Marmeladen oder alkoholischen Getränke entstehen zum Teil im eigenen Haus. Die ursprünglich aus Nordamerika stammende Aroniapflanze gilt inzwischen als heimische „Superbeere“. Aroniabeeren haben einen fein-herben und säuerlichen Geschmack. Dem Saft werden wahre Wunderkräfte zugeschrieben: Er unterstützt das Herz-Kreislauf-Ssystem und wirkt sich positiv auf Magen und Leber aus, wirkt entzündungshemmend, antibakteriell und antiviral und ist gut gegen Diabetis. 
Im Hofladen werden die Produkte der Aronia- und der Holunderbeere verkauft. Dieser besitzt allerdings keine regelmäßigen Öffnungszeiten. Geöffnet wird nach telefonischer Absprache.

Dahlitzer Str. 24
03099
Kolkwitz OT Kunersdorf

Telefon:  0176 55357887
E-Mail Adresse: drevenstedt@web.de
Aroniabeeren, Foto: Goran Horvat auf Pixabay

Wegbeschreibung

Die Dahlitzer Straße führt Sie weiter in Richtung Norden nach Papitz. Hier biegen Sie in die Parkstraße ein. Der 37 Meter hohe Kirchturm inmitten des Dorfes ist weithin sichtbar. Die große Kirchenglocke mit einem Durchmesser von 1,1 Metern stammt aus dem Jahr 1396. Eine stattliche Eiche schmückt seit 1871 den Dorfanger. Das nächste Etappenziel der Tour ist nun nicht mehr weit: der Schlosspark Papitz.

Kartenausschnitt Biohof Drevenstedt

Schlosspark Papitz

Der Schlosspark Papitz gehört zu den kleineren Parks unter den grünen Perlen Brandenburgs. Auf seiner Fläche von 3,1 Hektar bietet er einladende Grünflächen und Sitzgelegenheiten. Der Park wird zwar „Schlosspark“ genannt – das dazugehörige Gebäude war jedoch niemals ein Schloss. Es war das Herrenhaus der verschiedenen Adelsfamilien, die die Entwicklung von Papitz über die Jahrhunderte prägten. Die Ansässigen des Dorfes gehörten vorwiegend der wendischen Nationalität an. Als um 1850 die Familie von Hake hier das Sagen hatte, beherrschten noch 444 der 456 Menschen die wendische Sprache. Das Gutshaus diente in der Zeit nach dem Ersten Weltkrieg als Ausflugs- und Tanzgaststätte. Seit 1949 war es ein Altersheim. Nach umfassender Rekonstruktion erhielt die Einrichtung den Status eines Pflegeheimes und kann pflegebedürftigen Menschen eine Heimstatt bieten. 

Parkstraße 16
03099
Kolkwitz OT Papitz

Telefon: 035604 / 228

Tourende am Bahnhof Kunersdorf

Wegbeschreibung

Entlang der Rubener, später der Dahlitzer Straße geht es nach Kunersdorf, einem Ortsteil der Großgemeinde Kolkwitz. Nach 2 Kilometern erreichen Sie den Bahnhof Kunersdorf, von wo Sie mit dem RE 2 die Heimreise antreten können. 

Kartenausschnitt Schlosspark Papitz

Tourenkarte

Start

Bahnhof Kolkwitz

Bahnhofstr. 2

03099 Kolkwitz

Frische Ideen für Ihre nächste Tour