Tropenwelt im Volkspark
Eckdaten zur Rundtour
Potsdam
ca. 4 h
3 km
Egal, welches Wetter draußen herrscht, mit einen Ausflug in den Norden Potsdams können Sie bei Kindern immer punkten. Sind sommerliche Temperaturen angesagt, ist auf die Vielfalt des Volksparks Potsdam Verlass. Hier ist alles gestattet: auf dem Rasen lümmeln, Rad fahren, skaten, Tretauto fahren, spielen, toben, grillen und klettern. Kein Spielplatz ist wie der andere: Der Wasserspielplatz lockt kleine Piraten, der Kletterspielplatz die Artisten, die Riesenrutsche alle Wagemutigen. Sollte es stürmen oder regnen, bietet die Biosphärenhalle mitten im Park kleinen und großen Forschern – für einen extra Eintrittspreis – in eine geheimnisvolle Dschungellandschaft einzutauchen. Die Tour durch das feuchtwarme Naturreich beginnt mit einem Wasserfall, führt über verschlungene Pfade zum Schmetterlingshaus, in die Aquasphäre mit Mangroven und Tiefsee und bis über die Wipfel von 14 Meter hohen Bäumen. Blitz und Donner, knallbunte Tiere und prächtige Tropenpflanzen versetzen Sie und Ihre kleinen Begleiter in Urlaubsstimmung. Beachten Sie, dass der Eintritt in den Park 1,50 Euro für Erwachsene und 0,50 Euro für Kinder kostet. Für weitere 11,50 Euro (Erwachsene) bzw. 9,80 Euro (Kinder) erhalten Sie Zutritt zur Biosphäre. Der Park erstreckt sich vom Süden bis ganz in den Norden über 2 Kilometer, Sie sollten sich also je nach Lust und Laune auf einen der Teilparke beschränken. Angebote für einen Imbiss und Toiletten sind vorhanden. Am besten erreichbar ist der Volkspark Potsdam vom Hauptbahnhof aus mit der Straßenbahnlinie 96 Richtung „Campus Jungfernsee“, steigen Sie an der Haltestelle „Volkspark“ aus.
Ein Aktiverlebnis fürFamilien und Naturliebhaber.